Die Angst überwinden

Lange schon habe ich mit dem Gedanken gespielt, einen eigenen Blog zu schreiben. Aber irgendwie habe ich mich nie richtig getraut. War mir nicht sicher, worüber ich denn schreiben sollte. Und ob das überhaupt jemand lesen will. Dass ich mein Vorhaben jetzt aber doch noch in die Tat umsetze liegt in gewisser Weise an Ursula von der Leyen.

Ich mag Ursula von der Leyen nicht besonders. Und trotzdem habe ich mich entschlossen, sie mir zum Vorbild zu nehmen. Aus der früheren Familien- und Arbeitsministerin ist inzwischen sogar Deutschlands erste Verteidigungsministerin geworden. Nicht, dass ich auch gerne Chefin der unserer Streitkräfte wäre. Aber ich bewundere von der Leyen für ihren Mut eine Aufgabe zu übernehmen, mit der sie zuvor nie etwas zu tun hat.

Natürlich kann ich das in Wirklichkeit gar nicht beurteilen. Vielleicht herrschte in der Großfamilie von der Leyen schon immer ein strenger Kasernenton. Möglicherweise war es schon immer von der Leyens heimlicher Traum, eine eigene Panzerbrigade zu führen und so hat sie vielleicht schon mit gerade einmal 18 Jahren den Panzer-Führerschein gemacht. Aber das ist in diesem Fall egal. Von der Leyen ist für mich nicht ein Vorbild für das was sie wirklich ist, sondern für das, was ich in ihr sehe. Und das ist eben eine Frau, die sich an eine ungewohnte, schwierige und fremde Aufgabe herantraut.

Das sollte ich auch viel öfter tun. Die Angst vor einer unbekannten Aufgabe überwinden und riskieren, dass auch mal etwas total daneben gehen könnte. Denn wäre ich ein bisschen mehr wie sie, dann hätte ich nicht erst nach über zwei Jahren festgestellt, dass sich die Festplatte meines Macs via Timemachine quasi von ganz allein auf die externe Festplatte spiegelt. So aber hat meine Angst davor, dass es schwierig und kompliziert werden würde dazu geführt, dass die Festplatte die ganze Zeit originalverpackt im Schrank lag.

Für die Zukunft also versuche ich ein bisschen mehr wie Ursula von der Leyen zu sein. Ich hoffe nur, dass ich dafür nicht erst acht Kinder bekommen muss.

Advertisements

3 Kommentare zu “Die Angst überwinden

  1. Schön,dass du dich getraut hast! Werde dir gespannt folgen,da ich ja weiß,was aus deinem schlauen Hirn so alles raussprudelt! Ganz liebe Grüße! D.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s