Wer bin ich und wer will ich sein?

Für die „Über mich“-Rubrik dieses Blogs stelle ich gerade eine „50 Facts about me“-Liste zusammen. Und das ist schwieriger als ich erwartet hatte. Einerseits, weil es gar nicht so einfach ist, auf Anhieb 50 Dinge über sich selbst zu nennen. Andererseits bin ich mir auch nicht sicher, was ich überhaupt über mich sagen soll. Und vor allem will.

Das hat nicht unbedingt etwas mit der Privatsphäre zu tun. Generell bin ich im Internet vorsichtig, was ich sage und schreibe. So gibt es beispielsweise bei Facebook nur zwei Fotos von mir – und auf einem davon trage ich eine Burka. Nein, es geht vielmehr darum, welches Bild ich durch meine Auswahl von mir vermittele.

Will ich als lustige und unkomplizierte Person dastehen und nenne deshalb nur skurrile Details über mich? Oder möchte ich eher intellektuell erscheinen und betone deshalb, wie toll ich die Bücher von Arthur Schnitzler finde? Sollte ich sagen, dass ich vegan lebe? Schließlich ist das hier kein Food- oder Weltverbessererblog. Aber meine Lebensweise ist ein wichtiger Teil meiner Persönlichkeit. Erzähle ich nur Dinge, die ich gut kann und laufe damit Gefahr, überheblich zu wirken? Oder erwähne ich nur Dinge, die regelmäßig schief laufen und provoziere damit den Eindruck von fishing for compliments? Denn das geschriebene Wort wirkt eben immer noch anders als wenn ich die Dinge sage und durch meine Gestik und Mimik den Hintergrund erklären kann. Ohne diese nonverbalen Erklärungen kann es schnell zu Missverständnissen kommen.

Nirgendwo ist es so einfach ein Bild von sich zu erschaffen wie im Internet. Und nirgendwo ist es so schwer sich zu entscheiden, wer man sein will.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s