Ich habe ein Stöckchen bekommen

Elaine-Dana von veganewunderwelt.wordpress.com hat mich für die Aktion „Liebster Blog Award“ getaggt. Dabei handelt es sich um eine Art virtuellen Kettenbrief, der von einem Blogger an den nächsten weitergegeben wird. Sinn der Aktion ist es, noch wenig bekannten Blogs zu mehr Aufmerksamkeit zu verhelfen. Und da ich ja erst seit etwas mehr als einer Woche blogge, bin ich Elaine-Dana natürlich besonders dankbar für diese Nominierung. (Gab es eigentlich schon einmal einen Blog, der schneller getaggt wurde?)

Liebster Award

So funktioniert es:

  1. Verlinke die Person, die dich nominiert hat.
  2. Beantworte die 11 Fragen, die die Person dir gestellt hat.
  3. Suche 11 Blogger, die unter 200 Follower haben und nominiere sie.
  4. Überlege dir selbst 11 Fragen für die von dir nominierten.

Da sich Elaine-Dana in ihrem Blog hauptsächlich mit der veganen Lebensweise beschäftigt, drehen sich ihre Fragen natürlich auch um dieses Thema. Ich habe den Award aber auch schon auf anderen Blogs zu ganz anderen Themen gesehen. Meine Fragen werden bunt gemischt sein. Außerdem werde ich nicht elf weitere Blogger nominieren. Was schlicht daran liegt, dass ich gar nicht so viele Blogs kenne und die bereits recht bekannt sind. Also werfe ich meine Fragen wie ein kleines Stöckchen in die Luft und wer möchte, der darf es gerne auffangen.

Diese Fragen stellte Elaine-Dana mir:

1.   Wie hat dein Umfeld reagiert, als du dich für die vegane Lebensweise entschieden hast?

Mein Mann war zuerst etwas genervt, was für eine seltsame Idee ich mir denn jetzt schon wieder in den Kopf gesetzt habe. Aber inzwischen hat er gemerkt, dass er auf nichts verzichten muss und unterstützt mich.

2. Welcher ist dein Lieblings-Online-Shop?

Ehrlich gesagt gibt es da keinen, da ich sehr selten etwas im Internet bestelle.

3. Wer war der Held deiner Kindheit (Comic, Sänger, Schauspieler etc.) ?

Äh, puh, ja … ich glaube, ich wollte gerne so wie Tarzan aus „TKKG“ sein: Der konnte nicht nur Judo, sondern war auch noch gut in der Schule. (Und der Drei-Fragezeichen-Fan in mir schämt sich grade sehr.)

4. Engagierst du dich für den Tierschutz (Verein, Demos, Petitionen)?

Nicht wirklich. Ab und zu trage ich mich auf Unterschriftenlisten ein, deren Themen ich befürworten kann.

5. Was ist dein liebstes Beautyprodukt unter zehn Euro?

Ich besitze gar keines, das mehr als zehn Euro kostet. Meine Lieblinge sind derzeit das „Relax Pflegeöl Wildrose-Sanddorn“ von Alverde und das „Ultimate shine“-Shampoo von Lush.

6. Bist du auch auf Youtube aktiv bzw. schaust du dort gern Videos von Veganern?

Auf Youtube bin ich nur ganz selten und wenn, dann nur um mir Musikvideos anzusehen.

7. Was hat sich verändert seitdem du vegan lebst (Körper, Umfeld, Körperbewusstsein, Gesundheit etc.)?

Eigentlich nicht viel. Nur dass einige  Leute sich nicht sicher sind, wie sie nun mit mir umgehen sollen. Dabei habe ich mich meiner Meinung nach gar nicht so sehr verändert.

8. Welche Themen interessieren dich besonders, wenn du durch die Blogwelt klickst?

Das ist bunt gemischt, da sind vegane genauso wie Koch- und Buchblogs drunter oder auch Blogs, in denen Menschen über ihre Gedanken oder Erlebnisse berichten.

9. Welches Wort sagst du im Laufe eines Tages am meisten? (Schimpfwörter zählen auch!) 

Ich habe keine Ahnung. Vielleicht sollte ich mal eine Strichliste führen.

10. Könntest du dir vorstellen, einen Youtube-Kanal zum Thema Veganismus zu führen?

Absolut nicht, weder zum Veganismus noch zu einem anderen Thema. Ich stehe nämlich überhaupt nicht gerne vor der  Kamera und lasse mich auch nur sehr widerwillig fotografieren.

11. Wie würdest du dich in fünf Worten beschreiben?

Optimistisch, fröhlich, Bondgirl, harmoniesüchtig, Leseratte.

Das also waren die Fragen, die Elaine-Dana mir gestellt hat. Nun folgen die Fragen, die ich den Teilnehmern stellen möchte:

  1. Was siehst du, wenn du aus dem Fenster schaust?
  2. Welche Romanfigur würdest du gerne einmal treffen?
  3. Was würdest du gerne können?
  4. Welche drei Dinge hast du immer dabei? (Außer Geldbörse, Schlüssel und Handy)
  5. An welchem Ort bist du glücklich?
  6. Was möchtest du mit deinem Blog erreichen?
  7. Welches Buch hat dich am meisten beeindruckt oder sogar beeinflusst?
  8. Was war dein letzter Ohrwurm?
  9. Hast du ein Lebensmotto?
  10. Von welchem Gegenstand würdest du dich nie trennen?
  11. Was ist dein Lieblingsessen und was würdest du nie essen? (Für die Vegetarier und Veganer gilt: Fleisch zählt nicht als Antwort auf den zweiten Teil der Frage).
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s