Schöne Worte für komplizierte Dinge

Ich liebe Sprache. Und vor allem das, was man mit ihr machen kann. Man kann beispielsweise mit unheimlich vielen Worten unheimlich viel sagen. Oder mit unheimlich vielen Worten gar nichts sagen. Sprache versetzt uns in die Lage, alles auszudrücken und zu beschreiben. Auch so komplizierte Dinge wie die Liebe.

Ganz besonders liebe ich aber an der Sprache, dass sie uns die Möglichkeit gibt, mit nur einem Wort Dinge klar und deutlich auszudrücken, die man sonst umständlich umschreiben müsste. Plümpel etwa, das Ding also, mit dem man verstopfte Toiletten wieder frei bekommt.

Meine derzeitigen Lieblingsworte sind „maulig“ und „muksch“. Ich weiß nicht, ob es diese beiden Worte nur in Norddeutschland gibt oder ob sie deutschlandweit bekannt sind. Für diejenigen, die sie nicht kennen: Beide Worte stehen für eine niedliche und kindliche Form des beleidigt seins.

Doch auch in anderen Sprachen gibt es diese schönen und kurzen Ausdrücke für komplizierte Sachverhalte. Die Japaner etwa kennen das Wort „Tsundoku“ für die vielen gekauften Bücher, die dann ungelesen ihr Dasein in den heimischen Regalen fristen müssen.

Auch ich habe sehr viele dieser Tsundokus, die in zwei Reihen ein ganzes Regalfach einnehmen und darauf warten, von mir gelesen zu werden. Diesen riesigen Stapel will ich endlich abarbeiten. Und ich will meine Leser daran beteiligen und habe deshalb die neue Rubrik „Tsundoku“ eingerichtet. Immer, wenn ich ein Buch durchgelesen habe, taucht es mit ein paar kommentierenden Worten dort auf. Ich habe ähnliche Leselisten schon auf anderen Blogs gesehen und fand sie als Anregung für Lesestoff immer sehr schön. Vielleicht kann ja auch ich ein paar Anregungen geben, denn in meinem Tsundoku-Regal finden sich Neuerscheinungen genauso wie Klassiker, Krimis, Romane und Sachbücher.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s