Tsundoku: Anna Karenina

Ein wenig schäme ich mich ja, aber trotz abgeschlossenem Literaturwissenschaftsstudium hatte ich tatsächlich noch nie Tolstois „Anna Karenina“ gelesen. Das habe ich nun endlich nachgeholt. Und ich muss sagen, dass ich ziemlich überrascht war.

Ausgehend vom Titel (und von meinen Erfahrungen mit Effie Briest) dachte ich, dass es eben nur um Anna Karenina geht. Und dann taucht die Dame erst auf Seite 86 auf. Und bis sie sich endlich mit Wronskij einlässt dauert es noch einmal weitere 100 Seiten.

Dafür gibt es im Buch noch viele andere Hauptfiguren, mit denen ich nicht gerechnet hatte und anhand derer alle Spielarten von glücklichen und unglücklichen Liebesbeziehungen durchgespielt werden.

Ich hatte natürlich damit gerechnet, dass Anna und Wronskij nicht glücklich bis ans Ende ihrer Tage miteinander leben würden. Umso erstaunter war ich aber, dass Anna sich tatsächlich von ihrem Mann trennt, dieser Wronskij jedoch nicht zum Duell fordert und Anna und Wronskij einige Zeit mit ihrer gemeinsamen Tochter ein einigermaßen glückliches Leben führen. Und ich muss zugeben, dass es mir gefallen hat, dass Anna nicht an einer Krankheit stirbt, sondern sich am Ende selbst das Leben nimmt. Effie Briest war da ein weniger selbstbestimmtes Ende beschieden.

Verzichten können hätte ich jedoch sehr gut auf die seitenlangen Exkurse zu den Themen Politik, Landwirtschaft und Aufbau der russischen Verwaltung. Und wenn mir jetzt noch jemand erklären könnte, wann der russische Adel seine Mahlzeiten zu sich nimmt… (Mittag um sieben Uhr???)

Alles in allem hat mir „Anna Karenina“ trotz seiner 1000 Seiten wirklich gut gefallen.

Meine Kommentare zu den Büchern, die ich gelesen habe, finden sich übrigens auch auf der Seite Tsundoku.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s